Interpreten beim Release

Lies Dir den Text bitte ganz durch, Du vermeidest so eventuelle Ablehnungen und Probleme.

Hier musst Du nochmals den Namen des oder der Interpreten eintippen. Du kannst hier nichts eintragen, was nicht auch oben im Interpreten steht, den Du selbst so angelegt und zugeordnet hast.
Wenn dein Track nur einen Interpreten hat, trage einfach dessen Namen hier nochmals in das Performer-Feld ein. Hat Dein Track zwei oder mehr gleichberechtigte Interpreten, trage jeweils einen pro Zeile in der entsprechenden Rolle ein.

Unser System schlägt Dir automatisch jene Rolle des Mitwirkenden vor, welche Du auch in deinem Interpreten angelegt hast. Wenn Du also beispielsweise „Madonna feat. Lady Gaga“ als Interpret angelegt hast, dann stehen Dir die Felder „Performer“ (=Madonna) und „featuring“ (=Lady Gaga) zur Verfügung.

Achte also darauf, dass die Daten der Mitwirkenden mit jenen Deines angelegten Interpreten immer übereinstimmen.

Warum ist das so?
Der Interpret oben, den Du angelegt hast, bestimmt, wie Dein Album in den Shops gelistet wird.
Damit die Shops ihre Suchen effizient gestalten können, müssen sie alle beteiligten Interpreten einzeln übermittelt bekommen.
Aber Achtung: Trägst Du hier etwas ein, das nicht auch so im Interpreten steht, führt das automatisch zu einer Ablehnung.
Please allow JavaScript from Google to see the Captcha an log in.